• Home
  • 3D Röntgendiagnostik

3D Röntgendiagnostik mit Digitaler Volumentomographie – Zahnimplantate sicher mit dem DVT planen

Zahnimplantate sicher mit dem DVT planen

Als Haupteinsatzgebiet sehen wir die erweiterten Möglichkeiten der Planung von Zahnimplantaten und die Durchführung einer 3 D-schablonengeführten Chirurgie. Mit dieser Untersuchungsmethode kann eine genaue Aussage über das vorhandene Knochenangebot, den Verlauf von Nerven und die Kieferhöhlenausdehnung getroffen werden.

Orthopantomographie (OPG)

Die Analyse der Knochensubstanz erfolgt über strahlungsarmes, digitales Röntgen. Die Bilder des Orthopantomogramms (OPG) stehen als digitale Daten zur Verfügung. Das OPG hat sich in der Basisdiagnostik bewährt und reicht in den meisten Fällen für Diagnostik, Therapieplanung und Kontrolle aus. Panoramabilder lassen sich auf dem Computerbildschirm analysieren. Digitales Röntgen verzichtet auf die klassischen Filme. Die Daten/Bilder werden direkt an einen Computer geleitet. Die digitale Form dieser Aufnahme ist wesentlich besser lesbar und genauer als klassische Röntgenaufnahmen. Vergrößerungen, Kontrast-Helligkeitsveränderung etc. sind bei der Bildanalyse hilfreich.

Bei schwieriger Fokussuche, Kieferhöhlendiagnostik,  kritischen Situationen (fehlendes Knochenvolumen, mangelnder Knochenqualität) und komplizierten Eingriffen können zusätzliche, detaillierte Diagnoseschritte, wie z.B. DVT,  CT, MRT, Szintigraphie, Sonographie, erfolgen.

Kraniofaziale Digitale Volumentomographie – DVT

“ 3D-Diagnostik – Durchblick auf allen Ebenen „

In unserer Praxisklinik haben wir zur Zeit den modernsten Digitalen Volumentomographen ( 3 D – Röntgen)  von Orangedental  installiert. Dieses Gerät ist in der Lage, in 8 sek. eine dreidimensionale Rekonstruktion der Zähne, des Kiefers und des Gesichtes herzustellen.

„Das DVT (digitaler Volumentomograph) hat die Röntgendiagnostik des Kopfbereiches revolutioniert.“

Das hochmoderne Gerät ermöglicht einen virtuellen Rundgang durch den Kiefer und – falls gewünscht – den gesamten Kopf- und Gesichtsbereich.

Im Vergleich zu einem herkömmlichen CT verbindet die DVT die Vorteile einer sehr viel geringeren Strahlendosis mit höherer Auflösung.

Die Vorteile:

  • Strahlungsarm: Deutliche Strahlungsreduktion . Bis zu 90 % geringere Strahlenbelastung als eine herkömmliche Computertomographie.
  • Hochpräzise Diagnostik:chirurgische Eingriffe lassen sich genaustens planen und vorhersehen. Dadurch werden zum einen Risiken minimiert, zum anderen die  Operationsdauer verringert.  
  • Im Rahmen einer Implantat-Versorgung ist die Erstellung einer DVT-gestützten Insertions-Schablone häufig sinnvoll.
    Die Erstellung einer Schablone bietet folgende Vorteile:
    • exaktere und relativ sichere Positionierung von Implantaten
    • optimale Nutzung des vorhandenen Knochens
    • ggf. Vermeidung von Knochenaufbauten
    • atraumatische Operationsmethode durch kleinere und gezieltere Schnittführung
    • kürzere Operationszeit
    • ggf. provisorische Sofort-Versorgung mit Zahnersatz
  • Das Resultat ist ein besseres vorhersagbares Behandlungsergebnis. 
  • Den Behandlungsablauf verstehen:
    mit der Software kann sowohl der chirurgische Eingriff, als auch die prothetische Versorgung genau simuliert werden. Dies macht eine für den Patienten leicht verständliche Erläuterung möglich und zeigt die tatsächlichen räumlichen Voraussetzungen für eine exakte Planung wesentlich anschaulicher.

Die Durchführung und Auswertung erfolgt direkt durch den Behandler. Das Diagnoseverfahren ist schmerzlos ohne einen Einsatz von Kontrastmitteln. Die Erstellung einer CD-ROM mit sämtlichen Daten zur Weitergabe an Ihren Zahnarzt ist möglich.

 Als Haupteinsatzgebiet sehen wir die erweiterten Möglichkeiten der Planung von Zahnimplantaten und die Durchführung einer 3 D-schablonengeführten Chirurgie. Mit dieser Untersuchungsmethode kann eine genaue Aussage über das vorhandene Knochenangebot, den Verlauf von Nerven und die Kieferhöhlenausdehnung getroffen werden. Die Auswertung der Daten und die Umsetzung in eine computergeführte Operationsschablone erfolgen in Zusammenarbeit von Zahnarzt, Kieferchirurgen und Zahntechniker .Zahnimplantate sicher mit dem DVT planen.

Aber auch in anderen Gebieten der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie eröffnen sich durch dreidimensionale Darstellungen neue Diagnose- und Therapiemöglichkeiten:

  • Traumatologie
  • Diagnostik von Zysten und Entzündungen
  • Kieferorthopädische Fragestellungen
  • Diagnostik retinierter und verlagerter Zähne
  • Relation des Nerves bei verlagertem Zahn
  • Beurteilung der bukkalen und lingualen Knochendeckung bei Zahnwurzeln und Rezessionen
  • Periodontologische Fragestellungen
  • Kiefergelenksdiagnostik
  • Endodontie und Abklärung von Wurzelfrakturen
  • Speichelsteindiagnostik und Kontrolle
  • Kieferhöhlendiagnostik und Kontrolle
  • Diagnostik von Knochenveränderungen

Notdienst

Den zahnärztlichen Notdienst erreichen Sie unter der Telefonnummer: 0180-5040308 14 Cent / Minuten aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent / Minute.

Adresse

Praxisklinik
am Bourger Platz 8

Tel: 0671 - 920 805 10
praxisklinik@mkg-bad-kreuznach.de
Mo-Do: 08.30 - 17.00
Fr: 8.30 - 16.30 und nach Vereinbarung
Sa-So: Geschlossen

Bewertungen

Zahnärzte
in Bad Kreuznach auf jameda